Barrierefreie Informationen

Schriftgröße

Normal | Groß | Extra Groß

Zahnarztpraxis Dr. Plein
Dr.med.dent. Tobias Plein & Dr.med.dent. Christiane Dudziak
Regensburger Str. 38 · 92224 Amberg · Tel.: 09621/84282 · Fax: 09621/74290

Praxis | Implantologie | Endodontie | Dentalmikroskop | Digitales Röntgen | CEREC 3D | Zahnästhetik | Zahnerhalt | Zahnersatz (Prothetik) | Parodontologie | Prophylaxe | Kiefergelenk | Kinderzahnheilkunde | Mundgeruch | News | Linkliste | Zahnlexikon | Kontakt Anfahrt | Impressum

Inlays | Veneers | Kronen

Implantologisch ttige Zahnarztpraxis

Was ist CEREC?

CEREC (steht für CEramic REConstruction) ist ein CAD/CAM Computer, mit dem die Herstellung zahnfarbener Keramikfüllungen in nur einer Sitzung möglich ist. Das CEREC Gerät besteht aus einem mobilen Computer mit integriertem Flachbildschirm. Eine an dem Computer angeschlossene 3-D Kamera ermöglicht die exakte Vermessung eines Zahnes. Mit den Daten aus der Kamera kann der Zahnarzt eine passgenaue Füllung oder Krone direkt am Bildschirm konstruieren. Diese Daten werden dann mittels einer Funkverbindung an die separate Schleifmaschine geschickt, die Füllung in etwa 10 Minuten aus einem Keramikblock herausfräst.

Aufnahme mit der Mundkamera und Konstruktion am Bildschirm: Die Aufnahme mit der 3-D Kamera dauert nur Bruchteile einer Sekunde. Der Zahnarzt muss keine Abdrücke oder provisorische Kronen machen. Anhand des Bildes, das nun auf dem Computermonitor erscheint, konstruiert der Zahnarzt nun auf dem Computer die Füllung oder die Krone, indem er die Begrenzungen der Restauration einzeichnet.

Der Schleifvorgang: Die Schleifmaschine schleift nun - in nur 10-15 Minuten - die konstruierte Restauration heraus, und zwar mit einer Präzision, die einer konventionell hergestellten Krone in nichts nachsteht. Die fertige Krone bzw. das Inlay wird mit einer speziellen Klebetechnik eingesetzt. In nur einer Stunde ist der Zahn mit einer bestechend schönen Restauration versorgt - vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden. Außer Inlays und Kronen können auch sogenannte Veneers - Verblendschalen - mit CEREC hergestellt werden. Folgen Sie den Themen auf dieser Seite, um über weitere Möglichkeiten des CEREC-Systems informiert zu werden.